↑ Zurück zu About

Der alte Blog – ein Buch

Wie man leicht feststellen kann, ist alles neu, hier…

Aber wieso?

Der Grund ist recht simpel. Ich habe von der hervorragenden Blogsoftware Serendipity zu WordPress gewechselt.

Serendipity hat mir jahrelang (seit 2005) gute Dienste geleistet. Mit jeden Update kamen schöne neue Features dazu und ich konnte den Blog schön erweitern.

Mit der Zeit kristallisierte sich aber immer mehr heraus, dass die Software aktuellen Anforderungen immer weniger gerecht werden konnte. Gerade solche Dinge wie Verbindung zu sozialen Netzwerken oder die riesige Plugin-Datenbank von WordPress haben mich zum Umstieg bewegt. Außerdem scheint die XML-RPC-Anbindung von Serendipity einen Fehler zu haben. Ich weiß nicht genau wieso, aber ich konnte nur noch mit QTM Posts veröffentlichen, alle anderen Desktop-Applikationen waren nicht mehr dazu fähig.

Und die alten Posts?

Gegen Ende dürfte ich nicht mehr gerade viele Leser gehabt haben. Der Counter zeigte zwar mehrere hundert Zugriffe für einzelne Posts, das dürften aber Bots und/oder Spammer gewesen sein.

Dennoch. Für den geneigten Leser (und natürlich für mich) gibt es hier die alten Posts. Ich wollte sie nicht in den neuen Blog übernehmen und dabei den Wildwuchs an Kategorien mitnehmen. Irgendwo soll dieser Umstieg auch ein Neustart bedeuten.

Download.

Diese zwei PDFs haben exakt den selben Inhalt – nur ein anderes Encoding. Sollte also in einem Blogbeitrag die Umlaute unleserlich sein, so werden diese im anderen PDF korrekt angezeigt. Irgendwo mittendrin habe ich umgestellt, habe aber absolut keine Ahnung, wo, wann und warum. Das PDF hat 200 Seiten – das ist schon beinahe ein kleines Buch ;) Wieso auch nicht? Eine Zeitlang habe ich ja wirklich viel geschrieben. Es wäre schade, wenn das alles verloren ginge.

Blog.iso8859
Blog.UTF-8