Windows Media Center reparieren

Unter Windows 8 (und anscheinend auch unter Windows 7) gibt es ein Problem mit dem Windows Media Center.

Wenn das WMC instabil läuft oder sich beispielsweise nach dem Schließen wieder neu startet, kann es helfen, die EPG-Datenbank zu löschen, damit WMC die Datenbank neu erstellen kann. Um dies zu bewerkstelligen, muss im Ausführen-Dialog (<Win>+R) oder im Explorer der Pfad

%systemdrive%\programdata\microsoft\ehome

geöffnet werden.

Dort gibt es eine Datenbank, die "mcepg1-5-0.db" heißt oder einen ähnlichen Namen hat (bei mir ist es mcepg3-0.db). Diese Datenbank kann gelöscht werden, da sie beim nächsten Start des WMC neu angelegt wird.

Sollte die Datei nicht zu löschen sein, kann es sein, dass entweder das WMC geöffnet ist (am besten im Task Manager prüfen) oder der Dienst Windows Search die Datei blockiert. Wenn der Dienst angehalten wird, kann die Datei gelöscht werden – anschließend kann auch der Dienst wieder gestartet werden.

Der Beitrag, von dem ich den Fix habe, kommt von hier.

2 Kommentare

1 Ping

    • hans on 5. Dezember 2014 at 12:08
    • Antworten

    eins "A" fuktioniert einwndfrei.Vielen vielen Dank.

    Hans

  1. Hallo Freunde,

    super Tipp!! Nach dem löschen der Datenbank startet mein Medien Center wieder!

    Greetz,Kaddel.Danke

  1. […] GA_googleFillSlot("Medium_Rectangle_Content_Bottom"); Gab es evtl. eine Fehlermeldung? Wenn ja kannst du davon mal einen Screenshot machen & den hier hochladen. Fotos/Screenshots bei Dr.Windows hochladen leicht gemacht Ansonsten evtl. hier mal schauen: Windows Media Center reparieren – Bibo Blog […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*