«

»

Dez 10

Windows 8 und das Media Center

Mit Windows 8 hat sich auch die Art verändert, wie das Media Center verteilt wird. Als Besitzer eines DVB-T-Stickes habe ich mir eigentlich schon unter Windows 7 angewohnt, das Media Center mit zu installieren und bin daher dort auf gewisse Editionen angewiesen gewesen  – aber im Grunde wars ohnehin überall dabei.

Unter Windows 8 hat sich das geändert.

Das WMC (Unter Win 8 hats die Version 5.1) ist in _keiner_ Version enthalten. Hat man Windows 8 gekauft, benötigt man zunächst das Windows 8 Pro Pack, damit man das WMC verwenden kann. Das gibts bis zum 31.1.2013 um sensationelle $69,99. Am besten, man bestellt sich das Ding direkt bei Microsoft – so habe ich es zumindest beim Kauf von Win 8 Pro gemacht. Den weiteren Weg kann ich nicht beschreiben, da ich Win8 Pro gekauft habe – daher gehts jetzt so weiter.

Hat man hingegen Windows 8 Pro erworben/auf seinem Rechner, gehts bis zum 31.1.2013 gratis: Einfach den Product Key vom Windows Media Center anfordern (etwas weiter unten auf der Seite), der wird dann innerhalb von 72 Stunden (laut Microsoft, ca 120 warens bei mir) an die angegebene Emailadresse geschickt.

Jetzt wirds richtig lässig. Öffnet man jetzt die Systemsteuerung, gibts einen Punkt “Add/Remove Features”, und öffnet man diesen, erhält man die Wahl, einen Key bei MS zu kaufen oder einen bereits gekauften Key einzugeben. Gibt man dort den Key vom Media Center an, wird nach einem Neustart automatisch das WMC eingerichtet.

Der Rest ist nicht neu. nachdem das WMC ein Minor Update zu sein scheint, hat es bisher keine neuen sichtbaren Features gebracht, Aber es funktioniert genauso zuverlässig wie immer. Von dem Standpunkt her ist es sehr enttäuschend, dass das WMC nach dieser Zeit wahrscheinlich etwas kosten wird. Nicht einmal eine Metro-Oberfläche ist dazugekommen. Nichts. Neue Features hätten das ja gerechtfertigt, aber so? Eigentlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*