Okt 05

Der Countdown läuft

Nur zur Aufklärung: Jetzt ist der 5. Oktober.
Der Countdown begann am 18. Juli 2014. An diesem Tag – ein Freitag – habe ich sie gefragt, ob sie mich heiraten will. Diese halbspontane Aktion hat sie mit "ja" beantwortet.
ja, ja, ja!
Was mir damals nicht bewusst war: wieviel Planung dazu gehört. Weiterlesen »

Okt 01

Wer vertritt die Nichtwähler?

Die Wahl ist geschlagen und nach so einem unterirdischen Wahlkampf bin ich ehrlich gesagt froh, dass es vorbei ist – das Ergebnis mag einem gefallen oder nicht, aber es ist endlich vorbei. "Der Wählerwille" hat die Parteien zur Arbeit, zur Koalitionsbildung gebracht – jetzt ist die Regierung am Zug. Der Wählerwille? Gehören Nichtwähler zu den Wählern – denn diese Fraktion hat ebenso eine Entscheidung getroffen. Auf einen Denkanstoß von Daniel Friesenecker habe ich einmal durchgerechnet, was es bedeuten würde, wenn man der Wählergruppe, die man am Wahltag wohl am wenigsten erwähnt, einen Platz im Parlament einräumt.

Weiterlesen »

Jul 17

Google Chrome „friert ein“ – eine Lösung

Mein aktuelles Notebook ist gerade einmal ein klein wenig älter als ein Jahr und kam mit einem vorinstallierten Windows 7, und dort war wiederum Google Chrome vorinstalliert. Das lief solange gut, bis ein Major Update für Chrome kam (ich glaube, Version 22 oder 23 war es), ab da war es vorbei mit der friedlichen Chrome-Nutzung.

Chrome kam ab da auf die Idee, alle Seiten nach einer undefinierten Zeit einfach einzufrieren. Dabei war die Seite selbst nicht einmal unbenutzbar. Die Seite wurde gerendert (was die unterschiedlichen Mauszeiger bewiesen, etwa wenn man über einen Link fährt, der an dieser Stelle sein sollte), aber der Bildschirminhalt wurde nicht mehr aktualisiert. Ab da war der Tab unbenutzbar. Die einzige Lösung war, die URL zu kopieren, einen neuen Tab aufzumachen und die URL dort aufzurufen. Sehr ärgerlich, zwang mich zu Firefox. Selbst Google fand das Problem zu "uninteressant" – es gibt einige Beiträge im Chrome Forum dazu, aber Google selbst hat zu dem Problem bisher geschwiegen.

Ich hatte einen Verdacht (was dann gerade die Parallelinstallation von Linux bestärkte) und wie sich zeigte, war ich der Lösung sehr nahe – allerdings gab ich zu schnell auf.

It's that easy! Mein Notebook hat zwei Grafikchips und unter Windows kann ich Anwendungen einen Chip zuordnen, ansonsten macht das der Treiber automatisch. Bisher habe ich Chrome noch keinem Chip dediziert zugeordnet, was offensichtlich ein Fehler war. Zufällig habe ich ausprobiert, dem Prozess google-chrome.exe den energiesparenden Intel-Chip zuzuordnen – und tada, Chrome lässt sich seitdem problemlos wieder benutzen. Seltsamerweise hat es nicht geholfen, den Prozess den Hochleistungs-AMD-Chip zuzuordnen. Aber gut, der Browser braucht ja nicht unbedingt diese Power.

[Nachtrag]

Fazit:

Diese Erfahrung hat zumindest für mich persönlich ein schiefes Licht auf Google Chrome geworfen. Die Leute sind Early Adopter, was neue Features angeht, allerdings scheint mir, dass die Qualität des Browsers etwas darunter leidet. Der oben beschriebene Fehler in Chrome ist keine Schlagzeile wert, also bekommt er eine niedrigere Priorität. Ich würde bei esoterischen Fehlern etwas nachsichtiger sein, aber ich denke, portable Geräte mit eine Grafikmultiplexer werden zahlreicher – und Google sollte sich darum kümmern, diese – wenn auch unspektakuläre – Fehler aufzuräumen. In der Softwareentwicklung wissen wir schon lange: Bleibt ein Problem liegen, wird es nur größer. Komplexer zu beseitigen. Und ich hoffe für Google, dass solche Dinge nur vereinzelt auftreten. Vielleicht wird es jetzt mit dem Webkit-Fork Blink jetzt besser – wartbarer sollte der Renderer für Google jetzt auf jeden Fall sein.

Jun 12

Erdbeeren remastered

Das Wetter wird besser, das Wasser geht zurück – und so etwas wie Normalität dominiert wieder den Alltag. Nichtsdestotrotz ist man natürlich gewillt, Solidarität zu zeigen – unter anderem ist es wahrscheinlich eine gute Idee, Früchte und andere Erzeugnisse aus der Region zu kaufen, so wie man es sonst ja prinzipiell auch tun sollte. Und ein Rezeptvorschlag von derStandard.at hat mich auf die Idee gebracht, auf dem Südbahnhofmarkt nach Erdbeeren aus der Region zu suchen.

Weiterlesen »

Jan 31

Volksbefragung Aftermath

Wie erwartet ging die Volksbefragung Pro-Wehrpflicht aus, weil die ÖVP gekonnt mit den Ängsten der Bevölkerung gespielt hat.

Weiterlesen »

Jan 16

Die Volksbefragung, die keiner will

oder: ein Versuch, die Lage aktuell zu beschreiben

Ich bin ehrlich gesagt sauer. Sauer und enttäuscht. In nicht einmal 9 Monaten sind Nationalratswahlen und die Gelegenheit, wenigstens einmal in dieser Legislaturperiode ein Profil zu zeigen, wurde von allen Parteien grandios in den Sand gesetzt.

Stattdessen wurden mit dieser Volksbefragung Fronten zementiert und der letzte Rest Glaubwürdigkeit verspielt. Kein Wunder, kannte man die Spielregeln ja nicht.

Hier nun ein Versuch, meine Gedanken etwas zu ordnen und nüchtern die Umstände wiederzugeben.

Weiterlesen »

Dez 28

Windows Media Center reparieren

Unter Windows 8 (und anscheinend auch unter Windows 7) gibt es ein Problem mit dem Windows Media Center.

Wenn das WMC instabil läuft oder sich beispielsweise nach dem Schließen wieder neu startet, kann es helfen, die EPG-Datenbank zu löschen, damit WMC die Datenbank neu erstellen kann. Um dies zu bewerkstelligen, muss im Ausführen-Dialog (<Win>+R) oder im Explorer der Pfad

%systemdrive%\programdata\microsoft\ehome

geöffnet werden.

Dort gibt es eine Datenbank, die "mcepg1-5-0.db" heißt oder einen ähnlichen Namen hat (bei mir ist es mcepg3-0.db). Diese Datenbank kann gelöscht werden, da sie beim nächsten Start des WMC neu angelegt wird.

Sollte die Datei nicht zu löschen sein, kann es sein, dass entweder das WMC geöffnet ist (am besten im Task Manager prüfen) oder der Dienst Windows Search die Datei blockiert. Wenn der Dienst angehalten wird, kann die Datei gelöscht werden – anschließend kann auch der Dienst wieder gestartet werden.

Der Beitrag, von dem ich den Fix habe, kommt von hier.

Dez 10

Win 8–Hyper-V angetestet

Ich bin ein Freund von Virtualbox. Das funktioniert und hat in den letzten Jahrenständig wirklich sinnvolle Neuerungen bekommen. Außerdem ist es FOSS – also, hey, wieso nicht?
Da ist jetzt Windows 8, das seine eigene Lösung mitbringt. Hyper-V, die MS-eigene Lösung, die mittlerweile auch in der Profiliga mitspielt. In Windows 8 ist alles virtuell. Auch der Host Windows 8 ist virtuell – allerdings darf dieser im Gegensatz zu den anderen Gästen direkt auf die Hardware zugreifen. Die Gelegenheit, das Ding in Windows 8 einmal anzutesten.

Weiterlesen »

Dez 10

Windows 8 und das Media Center

Mit Windows 8 hat sich auch die Art verändert, wie das Media Center verteilt wird. Als Besitzer eines DVB-T-Stickes habe ich mir eigentlich schon unter Windows 7 angewohnt, das Media Center mit zu installieren und bin daher dort auf gewisse Editionen angewiesen gewesen  – aber im Grunde wars ohnehin überall dabei.

Unter Windows 8 hat sich das geändert.

Weiterlesen »

Dez 06

Wenn aus #DroidRage #WindowsRage wird

Es wäre so lustig, wenn es nicht so traurig wäre.

Microsoft versuchts mal mit einer besonderen Kampagne und lehnt sich weit aus dem Fenster.

Alles begann mit einem Tweet von @windowsphone.

User sollen ihre Android-Horrogeschichten unter #DroidRage einsenden und bekommen als Belohnung ein Windows-Phone – aber dummerweise lief das bisher nicht so, wie gewünscht.

 

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge